18. Okt. 2013

Das Doppeljubiläum: 200 Jahre Völkerschlacht und 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal

Fotos: Helga Schulze-Brinkop, Bernhard Firscher

Der Oktober 2013 steht in Leipzig und der Region ganz im Zeichen des Gedenkens, Feierns und Erlebens. Im Herbst 1813 markierte die Völkerschlacht vor den Toren der Stadt den entscheidenden Wendepunkt der Befreiungskriege gegen die napoleonischen Truppen. Einhundert Jahre später wurde das Völkerschlachtdenkmal eingeweiht. Die nahe gelegene russisch-orthodoxe St.-Alexij-Gedächtniskirche (erbaut 1913) erinnert an die rund 22.000 russischen Gefallenen in dieser Schlacht. (Quelle:http://www.voelkerschlacht-jubilaeum.de/jubilaeum-17/items/intro-jubilaeum.html) BSB für das Völkerschlachtdenkmal Seit 2003 sind wir mit unseren Gerüsten an der Sanierung des Völkerschlachtdenkmales beteiligt. Viele technisch innovative Maßnahmen, beispielsweise ein schräger 2.000 kg-Personen- und Lastenaufzug und eine ca. 20 t schwere und hydraulisch auf- und absenkbare Plattform, die das Raumgerüst für die Reiterkuppel und die Sängergalerie trug, gehören zu unseren Leistungen. Damit ermöglichten wir die Einhaltung der Bauzeit und was ebenfalls sehr wichtig war, es gab kaum Behinderungen für die zahlreichen Besucher des Denkmals durch die Baumaßnahmen. Mit unserer Unterstützung wollen wir dazu beitragen, dass die Sanierung des Denkmales bis zum Doppeljubiläum abgeschlossen werden kann und somit die Feierlichkeiten für alle Beteiligten zu einem vollen Erfolg werden.